• Baby

    Massagen

  • Lymph

    drainage

  • Hot

    Stone

Tuina Massage

Erste Erwähnung der Tuina Massage finden sich bereits 2700 v. Ch.. Bei der Tuina Massage handelt es sich um eine chinesische Massageform. Die Grundlage der Tuina Massage ist die traditionelle chinesische Medizin. Das Hauptaugenmerk in der Tuina Massage richtet sich auf den Energiefluss.

 

Die Massagetechnik

Die Massagetechnik setzt sich auch Ziehen und Drücken aus. Die Akupunktur hat sich parallel zur Tuina Massage entwickelt. Neben der Akupunktur sind auch Einflüsse von Chiropraktik in der Tuina Massage zu finden. Insgesamt verfügt die Tuina Massage über 18 Grundgriffe und 300 Einzelgriffe. Fingerkuppen, Handballen sowie Ellbogen und Handflächen werden während der Behandlung verwendet. Die Massagetechnik erfolgt durch Reiben, Kneten und Vibrieren.

Das Tui (schieben) hat eine entspannende Wirkung für die Muskeln und lässt das Blut zirkulieren. Das Na (greifen) wirkt lockernd und ist für die geistige Entspannung gedacht. Das An (drücken) löst Blockaden auf. Das Mo (reiben) beruhigt und entspannt. Gerne wird die Tuina Massage auch bei Kopfschmerzen angewandt. Die Tuina Massage arbeitet mit den Meridianen. Manuelle Reize werden auf die Meridiane ausgeübt, die unterschiedliche Wirkung auf den Körper ausgelöst.

Wie in der Akupunktur wird zwar auch in der Tuina Massage punktuell gearbeitet, jedoch auch großflächig entlang des Meridian. Die Tuina Massage wird in bekleidetem Zustand durchgeführt. Die Tuina Massage wird nicht nur dort durchgeführt wo der Schmerz platziert ist, sondern der Körper wird als Ganzes gesehen, der durch den Energiefluss beeinflusst wird. Hierbei unterscheidet sie sich auch von der Akupunktur, die sich nur auf den Raum des Schmerzes begrenzt.

 

Ying und Yang

Die Tuina Massage konzentriert sich darauf das Qi (fließende Energie) und das Blut zu fördern und zu zirkulieren. Mit Hilfe dieser Massage sollen blockierte Energien aufgelockert werden. Seele und Körper sollen in Einklang gebracht werden. Die Tuina Massage setzt sich aus Ying und Yang zusammen. Harmonieren diese beiden Elemente nicht, so kann die Lebensenergie Qi nicht richtig fließen. Die Folge davon ist, laut der traditionellen chinesischen Medizin, dass sich eine Krankheit bildet. Die Tuina Massage greift hier als Ausgleich ein und schafft wieder ein harmonisches Miteinander von Ying und Yang.

Die Tuina Massage wird besonders bei Erkrankungen im Bewegungsapparat, aber auch im Verdauungstrakt angewandt. Gerne wird die Massagetechnik auch bei Schlafstörungen und hyperaktiven Kindern verwendet. Auf keinen Fall sollte die Tuina Massage bei Brüchen oder offenen Wunden angewendet werden. Auch bei Schwangeren sollte besonders im Bauchbereich darauf verzichtet werden.